«

»

Jan 07 2016

Private Krankenversicherung Grenzgänger

Was versteht man unter Private Krankenversicherung Grenzgänger? Es handelt sich in diesem Fall um eine Person, die im Ausland wohnt, aber in Deutschland arbeitet und hier krankenversicherungspflichtig ist.

Es ist kein Problem, hierfür eine geeignete Private Krankenversicherung zu finden. Bevor wir aber die rechtlichen Voraussetzungen für Ihren ganz speziellen Fall prüfen können, sollten Sie sich schon einmal kundig machen, welche Versicherung für Sie die geeignetste ist. Dafür klicken Sie bitte hier: (klick)

Hinter dem Begriff Private Krankenversicherung Grenzgänger verbirgt sich kein spezielles Tarif- oder Vertragswerk, sondern es sind ganz normale Krankenversicherungstarife die auch Private Krankenversicherung Grenzgänger einschließen. Zunächst müssen allerdings, wie schon eingangs erwähnt, bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Da ist zunächst einmal die Einkommensprüfung. Erreicht der Interessent die vom Gesetzgeber vorgegebene Jahres-Arbeits-Entgelt-Grenze, in 2016 sind das € 56.250,-, oder monatlich €4.687,50, so ist er nicht mehr sozialversicherungspflichtig und kann sich privat versichern.

Private Krankenversicherung Grenzgänger müssen sich in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) versichern, wenn diese Einkommensgröße nicht oder nicht mehr erreicht wird. Aber hier gibt es wie überall auch Ausnahmen. Um diese zu erfahren, sollten Sie einen Spezialisten für Private Krankenversicherungen kontaktieren: +49 451-6091491.

Sollten Sie selbständig sein, sind Sie nicht verpflichtet, sich gesetzlich zu versichern, sondern können ohne Prüfung des Einkommens in die PKV eintreten. Eine sehr umfangreiche Information erhalten Sie auch hier: http://www.pkv.de/

Private Krankenversicherung Grenzgänger

Private Krankenversicherung Grenzgänger

 

Was sollten Private Krankenversicherung Grenzgänger noch wissen

Die PKV ist zwar in der Regel für Selbständige und Besserverdienende attraktiver, allerdings muss man wissen, dass alle Versicherungsgesellschaften vor Auf- bzw. Annahme eines Antrages einige Vorprüfungen vornehmen. Als erstes werden einige Gesundheitsfragen zu Vorerkrankungen gestellt. Hier sollte der Interessent sehr ehrlich sein und alles wahrheitsgemäß beantworten. Falsche oder nicht wahrheitsgemäße Antworten führen im Prüfungsfall unweigerlich zu einem Ausschluss aus der Versicherung. Nicht nur der Private Krankenversicherung Grenzgänger, sondern alle Versicherten müssen dann erfahren, dass bereits geleistete Zahlungen zurückgefordert werden.

 

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefon Nr. (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>